Home > Nistmöglichkeiten für Wildvögel > Nester entfernen?

Nester entfernen?

Immer wieder erreicht die Frage das Wildvogelhilfe-Team, wann man Vogelnester am besten entfernen kann, ohne die Vögel bei der Brut zu stören. Hierzu sei Folgendes erwähnt: Das Beschädigen oder Zerstören von Nestern ist gesetzlich untersagt, es kann mit empfindlichen Strafen geahndet werden, siehe auch unsere Unterrubrik über Gesetze zum Thema Wildvögel. Fairerweise müssen wir einräumen, dass manche Vögel stärker vom Aussterben bedroht sind als andere, weshalb die Beschädigung oder Beseitigung mancher Nester zur rechten Zeit weniger problematisch ist, wenn es denn wirklich unbedingt sein muss.

Wichtig ist, dass die Vögel garantiert nicht mehr brüten. Viele Leute glauben, die Brutsaison sei der Frühling, sodass sie im Sommer die Nester entfernen können. Viele Vogelarten brüten jedoch mehrmals hintereinander, sodass Bruten bis in den August hinein keine Seltenheit sind. Deshalb sollte man mit dem Entfernen eines Nestes unbedingt bis in den Herbst warten, also beispielsweise bis in den Oktober oder gar November. Besser wäre es jedoch, jegliches Nest unangetastet zu lassenund das nicht nur, weil die Zerstörung gesetzlich verboten ist. Foto unten: Brütende Kohlmeise mit Jungvogel, © Norbert Wittekopf

Brütende Kohlmeise mit Jungvogel

Auf gar keinen Fall sollte man die Nester von Bodenbrütern zerstören. Viele auf dem Boden brütende Vogelarten, unter ihnen beispielsweise der Kiebitz, sind in ihren Beständen massiv vom Aussterben bedroht. Wer ein Nest einer solchen Spezies zerstört, macht sich nicht nur strafbar, sondern auch mit schuldig am Rückgang einheimischer Vögel.

Rauchschwalbe beim Nestbau Einen besonderen Status haben die Nistplätze von Vogelarten, die jedes Jahr dieselben Brutreviere oder gar dieselben Nester beziehen. Beispielsweise ist das Zerstören oder Beschädigen von Schwalbennestern kein Bagatelldelikt. Wird es zur Anzeige gebracht, drohen hohe Strafen. Wer jemanden anzeigen möchte, der ein Schwalbennest zerstört hat, der findet hier eine vorgefertigte Musteranzeige (Word-Dokument), die uns freundlicherweise vom Komitee gegen den Vogelmord zur Verfügung gestellt wurde. Foto rechts: Rauchschwalbe beim Nestbau, © Gaby Schulemann-Maier)

Sollten Nester von Mauerseglern oder Schwalben im Rahmen einer dringend notwendigen Haussanierung entfernt werden müssen, so kann sich der Hausinhaber oder der Verantwortliche für die Sanierung von örtlichen Naturschutzgruppen beraten lassen. Es existieren Mittel und Wege, einer Strafe zu entgehen, wenn man das Entfernen der Nester genehmigen lässt, es zur rechten Zeit durchführt und darüber hinaus für Ersatz-Nistmöglichkeiten sorgt, indem bei der Haussanierung artgerechte Nisthilfen eingebaut werden.

>>> Nächstes Kapitel