Home > Sonderbeiträge > Bauvorschlag für einen vogelfreundlichen Fensterfutterplatz

Bauvorschlag für einen vogelfreundlichen Fensterfutterplatz

Die nachfolgend vorgeschlagenen Maßnahmen verursachen bei fest sitzendem Fensterbrett und sorgfältiger Anbringung keinerlei Schäden an diesem und sind somit auch gut für Mieter einer Wohnung nutzbar.

So sieht der Fensterfutterplatz von außen aus

Benötigtes Material

1 Exquisit Universalklemme (erhältlich bei Vivara, 7,95 €*)
1 Exquisit Kombi-Adapter (erhältlich bei Vivara, 7,95 €*)
1 Exquisit Futterhaus-Halterung (erhältlich bei Vivara, 4,95 €*)

optional auch:

1 Exquisit Futtersäulengewinde (erhältlich bei Vivara, Preis derzeit unbekannt)
1 Exquisit Futterblockhalter (erhältlich bei Vivara, 3,95 €*)
1 Exquisit Meisenknödelzweig (erhältlich bei Vivara, 7,95 €*)

weiterhin:

1 Kreuzschlitzschraubendreher
4 kleine Holzschrauben
1 Vogelfutterhaus (nicht zu groß und nicht zu schwer)
1 - 2 Zweige mit einer Stärke von ca. 1,5 - 2 cm, die idealerweise gebogen sind
1 Fettkuchen-Aufhängung
1 Fettblock-Aufhängung
1 Futtersäule von Schwegler oder Vivara, die unten im Boden ein Schraubgewinde hat
Meisenknödel
und natürlich hochwertiges Vogelfutter

* Die genannten Preisangaben stammen aus dem Monat März 2011, sie können inzwischen abweichen.

Bauanleitung

Die Universalklemme (eigentlich für eine Anbringung am Balkongeländer vorgesehen) hat eine Öffnung von 5 cm und passt so an die meisten Fensterbretter. Auch die modernen kunststoffummantelten Metall-Fensterbretter sind geeignet. Sie sind vorn meist um 90 Grad gebogen. Man fädelt die Klemme um diese Kante und unterlegt den Hohlraum dahinter mit einem entsprechend dicken Holzklötzchen. Auf die Fensterbrett-Oberseite kommt unter die Klemme selbstverständlich auch ein dünnes Holzbrettchen, um das Fenster vor Beschädigungen zu schützen. Das ist ein wenig kribbelig, aber auch schon der schwerste Teil des ganzen Aufbaus.

Wenn dann alles ganz, ganz fest sitzt (es ist wichtig, die Schraube an der Klemme sehr fest zu ziehen, da der ganze Aufbau daran befestigt wird), erfolgt der kinderleichte "exquisite" Aufbau. Der rechenförmige Kombi-Adapter wird in die Hülse der Universalklemme gesteckt und mit der Schraube befestigt. Nun hat man drei Aufsteckmöglichkeiten. Auf eine Stange wird das Futterhaus, das zuvor mit vier kleinen Holzschrauben an der Futterhaushalterung angeschraubt wurde, aufgesteckt. Es ist ein sehr einfaches System. Sie setzen die Halterung auf eine Stange und drücken sie nach unten, bis das kleine Knöpfchen in den Schlitz der Halterung einrastet.

Fensterfutterplatz von der Wohnung aus betrachtet

Nun könnten Sie noch eine Futtersäule auf das Futtersäulengewinde schrauben und an einer weiteren Stange anbringen. Außerdem sollten Sie in mindestens eine der drei Stangen des Kombi-Adapters einen Zweig stecken und daran zum Beispiel einen Fettblock in seinem Halter aufhängen. Ein Futterblockhalter lässt sich auch direkt an das Exquisit-System anbringen. Dadurch können die Vögel (einschließlich der Amseln) besser an den Futterplatz heran fliegen. Die kleinen Vögel turnen auch gern einmal auf den Ästen herum und putzen sich die Schnäbel nach dem Festschmaus. Sie haben also eine vielfältigere Vogelwelt zu Gast und mehr zu sehen als nur im Futterhaus.

Ab spätestens Frühjahr lässt sich sogar eine kleine Wasserschale für die durstigen Vögel anbringen und das Futterhaus dann durch einen Nistkasten ersetzen (mit einer weiteren Futterhaus-Halterung). Das eigentliche Futterhaus darf sich samt angeschraubter Halterung dann im Keller erholen.

Sie sollten den Vögeln aber auch im Frühjahr und Herbst hochwertiges Futter bieten, denn das Brutgeschäft kostet viel Kraft. Da ist es eine große Entlastung, wenn Frau/Herr Vogel mal rasch für den Eigenbedarf einen Schnabel voll nehmen kann, bevor es weiter auf Würmer- und Insektensuche für den Nachwuchs geht. Mein Tipp: geschrotete Sonnenblumenkerne (Vivara) sind bei mir der absolute Renner für groß und klein. Im Herbst müssen sich die Vögel noch einmal tüchtig stärken können, um für den langen Zug oder den kalten langen Winter bei uns gerüstet zu sein. Füttern Sie bitte die Vögel auch in dieser Zeit.

Das Exquisit-System bietet noch weitere Variationsmöglichkeiten und ist auch sehr gut zum Einschrauben im Erdboden oder Aufstellen auf einer Terrasse geeignet. Probieren Sie es einfach selbst aus.

Einige Besucher des Fensterfutterplatzes der Autorin

Eine Kohlmeise lässt es sich am Fensterfutterplatz schmecken
Eine Kohlmeise lässt es sich am Fensterfutterplatz schmecken

Eine Blaumeise tut sich an Meisenknödeln gütlich
Eine Blaumeise tut sich an Meisenknödeln gütlich

Eine Amsel rastet nach dem Fressen ein wenig in der Wintersonne
Eine Amsel rastet nach dem Fressen ein wenig in der Wintersonne

Ein Star nach dem Fettfuttermahl
Ein Star nach dem Fettfuttermahl

Ein Feldsperling genießt ein Körnchen
Ein Feldsperling genießt ein Körnchen

Der Erlenzeisig ist ein besonderer Futterplatzgast
Der Erlenzeisig ist ein besonderer Futterplatzgast...

Erlenzeisige am Fensterfutterplatz
... und er hat seine Freunde mitgebracht

Autorin dieses Sonderbeitrags und © Fotos: Birgit Kästner, Tel.: 03504/ 612177 (mit Anrufbeantworter)