DVD-Besprechung: Die Vogelwelt in Gärten und Parks - Vögel beobachten und erkennen

Die Vogelwelt in Gärten und Parks Vögel zu bestimmen, ist nicht leicht, wenn man sich nicht mit ihren typischen Merkmalen auskennt. Bestimmungsbücher voller Fotos und Zeichnungen sind ein erster Ansatz, um sich in die Vielfald der Vogelwelt einzuarbeiten. Weil Vögel in der Natur aber nicht immer zu sehen, sondern manchmal nur zu hören sind, fehlen den Büchern die akustischen Aspekte. Audio-CDs mit Tonaufnahmen der heimischen Singvögel füllten vor einigen Jahren diese Lücke. Später schlugen dann CD-ROMs eine Brücke zwischen beiden Medien, indem sie Fotos, Zeichnungen und Klangbeispiele miteinander kombinierten. Aber jedes noch so schöne Foto kann manche Verhaltensweisen nicht so gut darstellen, wie es ein Film könnte - und genau hier setzt die DVD "Die Vogelwelt in Gärten und Parks" an. Während der 77-minütigen Spielzeit lernt man 60 Vertreter der einheimischen Vogelwelt in Filmsequenzen kennen, die die Tiere bei arttypischen Verhaltensweisen zeigen und zudem ihre Lautäußerungen widergeben.

Jeder der gezeigten Vogelarten von der Kohlmeise bis hin zum Mauersegler ist ein Kurzfilm gewidmet, in dem die Sprecherin Christina Loibl mit ihrer angenehmen Stimme die Eigenarten der jeweiligen Spezies erläutert. Die Wortwahl ist hierbei leicht verständlich und die genannten Fachbegriffe werden umgehend erläutert. Auch das Sprechtempo ist ideal gewählt, es ist weder zu schnell, noch zu langsam.

Ein echter Pluspunkt dieser DVD ist, dass die Arten nicht nur in Wort und Film vorgestellt werden, sondern dass sie Unterscheidungsmerkmale ähnlicher Spezies besonders hervorhebt. Zur Verdeutlichung werden Standbilder aus den Filmen direkt nebeneinander gestellt und kommentiert. Angenehm fällt zudem auf, dass alternative Namen der Vogelarten genannt werden, denn manchen Menschen dürfte beispielsweise der Kleiber eher unter dem Namen Spechtmeise bekannt sein.

Praktisch ist, dass die Filme einzeln anwählbar sind oder aber hintereinander betrachtet werden können. So kommen sowohl jene Betrachter auf ihre Kosten, die die DVD als Nachschlagewerk nutzen wollen, als auch solche Menschen, die sämtliche Filme "am Stück" anschauen möchten. Am Ende wird ein Überblick in Form eines Schnelldurchlaufs aller vorgestellten Vogelarten gegeben, wodurch sich das Gesehene besser einprägt.

Das Filmmaterial von Susanne Hoffmann ist nicht nur gut gewählt, weil es die Vögel in ihrem Alltag zeigt, wie man sie in Parks und Gärten beobachten kann, es ist zudem qualitativ hochwertig. Lediglich an einigen Stellen sieht man leichte Verzerrungseffekte an den Bildrändern sowie Farbsäume um manche Motive, was darauf schließen lässt, dass durch ein Spektiv gefilmt wurde. Wirklich störend ist das jedoch nicht, denn die Tiere sind immer bestens zu erkennenund darauf kommt es schließlich an. Insgesamt ist die DVD sehr empfehlenswert als Einstieg für Menschen, die die Vogelwelt näher kennen lernen möchten.

Daten zur DVD:

Die Vogelwelt in Gärten und Parks
Vögel beobachten und erkennen
Musikverlag Edition AMPLE
ISBN 978-3-935329-94-1
Preis: 14,95 Euro
Bestelladresse: www.tierstimmen.de

Besprechung von Gaby Schulemann-Maier