Hänfling oder Bluthänfling (Carduelis cannabina)

Männlicher Hänfling
Männchen, Foto © Gaby Schulemann-Maier

 Männlicher Hänfling
Männchen, Foto © Gaby Schulemann-Maier

Männlicher Hänfling
Männchen, Foto © Jana-Kirsten Weber

Weiblicher Hänfling
Weibchen, Foto © Gaby Schulemann-Maier

Männlicher Bluthänfling
Männchen, Foto © Heinz Förster

Größe: 13,5 cm
Gewicht: 15 bis 20 g
Merkmale: Im Brutkleid tragen die Männchen einen roten Scheitel sowie eine rot überhauchte Brust. Weibchen sind an der Vorderseite des Körpers bräunlich und am Rücken zimtbraun gefärbt.
Lebensraum: Diese Vogelart bevorzugt offene Flächen, die mit Hecken und Büschen durchsetzt sind und kurzrasige Vegetation aufweisen, also beispielsweise Brachen, Kulturlandschaften und Heiden. Aber auch in Obstgärten und in Weinbergen trifft man Bluthänflinge an.
Nahrung: Vor allem Samen von Kulturpflanzen, aber auch einige Insekten stehen auf dem Speisezettel dieser Vogelart.
Zugverhalten: In Deutschland ist der Bluthänfling ein Standvogel, er ist also das gesamte Jahr über in unseren Breiten anzutreffen.
Englischer Name: Linnet