Klappergrasmücke (Sylvia curruca)

Klappergrasmücke
Foto © Flickr/phenolog

Die Klappergrasmücke wird auch als Zaungrasmücke bezeichnet.

Größe: 12 bis 14 cm
Gewicht: 14 bis 16 g
Merkmale: Die Oberseite dieser Vogelart ist graubraun und die Unterseite weiß gefärbt. Im Bereich der Kehle tragen Klappergrasmücken weißliches Gefieder, ihr ist Kopf grau und die Beine sind dunkel gefärbt. Männchen und Weibchen sehen gleich aus.
Lebensraum: In der Zeit von April bis Oktober ist diese Vogelart in fast ganz Europa heimisch. Bevorzugte Lebensräume sind Gärten, Parks, Gebirge und offene Waldlandschaften.
Nahrung: Diese Vögel sind Insektenfresser (Spinnen, Weichtiere, Larven). Auch Beeren stehen auf ihrem Speiseplan.
Zugverhalten: Gartengrasmücken sind Langstreckenzieher, ihre Winterquartiere liegen in Ostafrika.
Englischer Name: Lesser Whitethroat