Uhu (Bubo bubo)

Uhu

Uhu
Fotos © Gaby Schulemann-Maier

Größe: 60 bis 75 cm
Spannweite: 160 bis 188 cm
Gewicht: W 2300 bis 3000 g, M 1500 bis 2000 g
Merkmale: Der Uhu ist die größte aller in unserer Region vorkommenden Eulen. Das Gefieder der Vögel ist bei beiden Geschlechtern hell rötlich-braun und mit streifenförmigen, dunklen Flecken durchsetzt. Auffällig sind die mit der Spitze meist nach außen zeigenden Ohrbüschel sowie die leuchtende, orange Augenfarbe. Der Blick des Uhus wird von vielen Menschen als stechend empfunden. Leider ist die Art nahezu überall in Deutschland seit einigen Jahrzehnten nicht mehr heimisch, kehrt jedoch langsam wieder zurück.
Lebensraum: Überall, wo der Mensch dem Uhu nicht nachstellt und wo die Landschaft nicht verdrahtet ist, kommt der imposante Greifvogel vor, sofern er dort genügend Brutmöglichkeiten und Nahrung vorfindet.
Nahrung: Uhus jagen in der Dämmerung, manchmal sind sie bereits kurz vor Sonnenuntergang unterwegs. Der Speiseplan der Vögel ist äußerst vielseitig. Sie ernähren sich von Ratten, Mäusen, Igeln, Habichten, Krähen und anderen Rabenvögeln und erbeutet zuweilen sogar den großen Auerhahn.
Zugverhalten: Der Uhu gehört in Deutschland zu dem an stärksten gefährdeten Vogelarten und kommt nur vereinzelt vor. Dort, wo er heimisch ist, bleibt er das ganze Jahr über.
Englischer Name: Northern Eagle Owl