Waldbaumläufer (Certhia familiaris)

Waldbaumläufer
Foto © Ben Fredericson (xjrlokix)/Flickr

Waldbaumläufer
Foto © Björn Lichtmaneker

Größe: 12,5 cm
Gewicht: 8 bis 12 g
Merkmale: Die Vögel sehen der Rinde von Bäumen zum Verwechseln ähnlich. Ihre Färbung variiert lokal und individuell zwischen bräunlichrot und grau, sodass eine pauschale Beschreibung bei dieser Vogelart nahezu unmöglich ist. An ihrer Unterseite sind Waldbaumläufer schmutzigweiß gefärbt. Ihr Schwanz ist recht starr und abgestuft. Es ist überaus schwierig, Männchen und Weibchen voneinander zu unterscheiden.
Lebensraum: Misch-, Laub- und Nadelwälder gehören zum klassischen Verbreitungsgebiet der Waldbaumläufer. Am liebsten halten sich die Tiere in Gebieten mit altem Baumbestand auf.
Nahrung: Nach Baumläufermanier suchen diese Vögel wie ihre nahen Verwandten, die Gartenbaumläufer, zwischen Rindenritzen an Bäumen nach ihrer bevorzugten Nahrung, die aus Spinnen und anderen Insekten besteht. Im Winter suchen sich die Waldbaumläufer in der Baumrinde kleine Kerbtiere und deren Larven als Nahrung.
Zugverhalten: Der Waldbaumläufer kommt in seinem mitteleuropäischen Verbreitungsgebiet ganzjährig vor.
Englischer Name: Common Treecreeper